Tischerweiterung für 4 Personen

Tisch und Stühle im VW Bus California sind für 2 Personen konzipiert.
Mit der DIY Erweiterung im Artikel ist Platz für 4 zum Essen und spielen.
Die  vorgestellte Tischerweiterung passt unter das Multiflexboard und ist so sicher und platzsparend transportiert.

California Camping-Tisch Erweiterung für 4 Personen

California Camping-Tisch Erweiterung für 4 Personen

 

Benötigtes Material

Zum Bau der Tischerweiterung benötigt ihr

  • Tischplatte aus Resopal, Dibond, … Maße s.u.
  • Holzblöcke min. 9mm stark
  • Schrauben mit Senkkopf plus Scheiben und selbstsichernde Muttern,
    z.B. M5x35 (Höhe der Tischplatte + 9mm Cali Tisch + Höhe eurer Holzscheiben)
  • optional: Kederband / Kantenschutz U-Profil zur Einfassung der Kante
Kantenschutzprofil mit Metalleinlage

Kantenschutzprofil mit Metalleinlage

Spielsteine und Erbsen landen dann nicht gleich auf dem Boden, die Kanten sind weniger stossempfindlich
Mit enthaltenen Klammern (gibt es in Metall oder auch aus Kunststoff) sitzt ein solches Profil von alleine auf der Kante, trägt aber mehr auf und nimmt etwa 1cm vom Rand.
Reine Gummiprofile müssen geklebt werden. Gegebenenfalls benötigt ihr einen Heissluftfön für saubere Ecken. Dafür sehen sie eleganter aus und sind deutlich schlanker.

Werkzeug für den DIY Bau

Verwendete Werkzeuge sind

  • Stichsäge
  • Bohrmaschine oder Akkuschrauber
  • Bohrer passend zu den verwendeten Schrauben 🙂
  • Senker oder 10er Bohrer
  • Schleifpapier, Körnung ~200 – mit Kantenschutzprofilen muss nicht geschliffen werden
  • Malerkrepp o.a.

Bauanleitung für die Tischerweiterung

Bringt zuerst die Tischplatte auf das gewünschte Maß, z.B. 80 x 100cm.
Die Tiefe vom Multiflexboard sind 80cm, die Breite 97 bzw. 110cm; 100cm passen noch an der D-Säule vorbei.
Am einfachsten lasst ihr die Platte bereits beim Händler auf Maß bringen 🙂

Für die euch passenden Rundungen an den Ecken sucht euch ein Glas, Tupperdeckel, Ü-Ei, … im gewünschten Durchmesser als Vorlage.
Zeichnet die Rundungen an und sägt sie aus.

Zeit für eine erste Anprobe an Tisch und Multiflexboard – passt super und fühlt sich schon fast fertig an 😉
Markiert euch, z.B. mit Malerkrepp eine Seite als „OBEN“ und eine als „UNTEN“.

Nehmt die Maße von eurem Tisch ab.
Bei mir sind das 890 L  x 510 B x 9 H in mm.

Nehmt das Multiflexbord (MFB) aus dem Bus.
Legt die Tischerweiterung mit der Oberseite nach Unten auf eine ebene Fläche.
Legt nun das MFB, ebenfalls mit der Oberseite / Schlafseite nach Unten auf die Tischerweiterung.
Die Tischerweiterung liegt so nachher oben auf dem Bord.

Tischerweiterung unter dem Multiflexbord

Tischerweiterung unter dem Multiflexbord

Fixiert die Erweiterung mit etwas Tape.
Zeichnet die Positionen im Gitter an, die später die Einfassungen für die Tischkante aufnehmen werden – mindestens zwei an den Längsseiten und einmal für die gerade Tischseite.

Der Tischplatte ist – bei mir – 9mm hoch, von Unterkante der Gitter zur Oberkante vom MFB sind es 7mm.
Die Höhe der Tischplatte gibt damit das Maß vor.
Bei den Rasten könnt Ihr die 9mm x 10mm zur Einfassung entweder aus vollen Blöcken sägen – Kapp- und Tischkreissäge helfen enorm 😉 – oder aber aus einzelnen Scheiben passend zusammenleimen.

Nun könnt Ihr die Holzscheiben für die Rasten ablängen, verleimen, vorbohren, anphasen … lackieren.

Einzelne Raste von der Tischerweiterung

Einzelne Raste von der Tischerweiterung

Tischerweiterung am California Tisch

Tischerweiterung am California Tisch

Übernehmt die Löcher von den Rasten an den vormarkierten Stellen der Tischerweiterung.
Löcher in die Tischerweiterung bohren und – OBEN – ansenken.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Kanten zu schleifen.
Mit einem Kederband am Rand kann das entfallen.

Aufnahmen anschrauben … Premiere … Tusch … passt!

Tischerweiterung auf dem Multiflexboard

Tischerweiterung auf dem Multiflexboard

Wenn nicht, passt gegebenenfalls die Bohrungen in den Aufnahmeblöcken etwas an.
Habt ihr euch für einen Kantenschutz entschieden kann er nun angebracht werden.

Geniessen

Voila, geniesst den neuen, grossen Tisch am kleinen, grossen Bus :]
Danke an Hardy Olstowski für die tolle Idee und die Erlaubnis, sie hier als Anleitung teilen zu dürfen!

Hardy an seiner ziemlich coolen Tischerweiterung - Prost!

Hardy an seiner ziemlich coolen Tischerweiterung – Prost!

 

P.S. Gegenüber der ersten Umsetzung liessen sich die Rasten zumindest auf einer Längsseite um 7mm Nuten erweitern und würden dann genau in das MFB-Gitter fassen.
P.P.S. Vorschläge, eigene Umsetzungen, weitere Ideen? Ab damit in die Kommentare …

Das könnte Dich auch interessieren...

Werde Fan vom kleinen, großen Bus.schliessen
oeffnen