Welche Heckbox? Marktübersicht und Kauftipps

Extra Stauraum geht immer!
Auf Trägersystemen am Heck ist er mit einer Heckbox schnell gewonnen.
Welche Boxen gibt es? Worauf sollte BusfahrerIn beim Kauf achten?
Der Artikel gibt euch eine Übersicht.

Heckbox am T5 California

Heckbox Omnistor Carry All 150 am T5 California in Italien, Gardasee

Kriterien für den Kauf einer Heckbox

Gewicht

Heckträger haben ein zulässiges Gesamtgewicht von etwa 15kg bis ca. 30kg je Fahrrad.
Davon muss das Gewicht einer Box abgezogen werden. Das verbleibende Gewicht steht für Zuladung zur Verfügung.
Bei z.B. einer massiven Heckbox aus Alublech und beispielsweise einem Gestängevorzelt darin ist das zulässige Gesamtgewicht sehr schnell erreicht.

Maße und Volumen

Bei Trägern für nur zwei Fahrräder ist die Tiefe deutlich geringer als bei solchen für drei oder mehr Räder.
Die zur Verfügung stehende Tiefe gibt hier das entsprechende maximale Maß für eine Box vor.

In der Höhe sollte die Box …
– auf einem Kupplungsträger noch Platz für den Heckträger darüber lassen, wenn ihr ihn zusätzlich nutzen wollt, oder
– auf dem Heckträger idealerweise nicht höher als das Fahrzeugdach bauen, um dem Wind keine zusätzliche Fläche zu bieten.

Heckbox Omnistor Carry All 150, Seitenansicht

Heckbox Omnistor Carry All 150, Ansicht von rechts

In der Breite sollte die Fahrzeugbreite nicht überschritten werden.
Auf Kupplungsträgern ohne eigene Rückleuchten darf eine Heckbox die Rückleuchten nicht verdecken.

Heckbox Omnistor Carry All 150, Rückansicht

Heckbox Omnistor Carry All 150, Ansicht von hinten

Zugriff auf den Stauraum

In Höhe des Heckfensters sollte der Zugriff von hinten oder aber zumindest einer Seite möglich sein.
Ist der Zugriff nur von oben möglich, plant dort dann gleich eine Leiter mit ein … 😉

Unterhalb des Heckträgers auf einem Kupplungsträger montiert sollte der Deckel noch öffnen, ohne dass der Träger abgeklappt werden muss.

Alleine auf einem Träger für die Anhängerkupplung angebracht ist es relativ egal, von wo der Zugriff erfolgt.
Von unten und der Seite wird eine Box auf einem Kupplungsträger stärker verschmutzen.
Reißverschlüsse sind an diesen Seiten, insbesondere im Winter, denkbar schlecht.

Mit einem Griff ist ein Deckel leichter anzuheben als mit mehreren und ggf. unter Kanten versteckten.

Wetterschutz

Am Fahrzeugende sind die Heckboxen weitestgehend im Windschatten.
Nichtsdestotrotz erreicht sie auf Tour jedes Wetter schliesslich auch.
Boxen aus Metall oder Plastik sind pauschal erst einmal wasserdicht, Heckboxen aus Stoff oder Plane eher wasserfest.
Bei Boxen aus Stoff sollten die Nähte hinterlegt und verklebt sein.
Bei Boxen aus Kunststoff oder Metall solltet ihr auf ausreichende Dichtungen achten.
Viele einfache Stau- und Aluboxen haben z.B. gar keine Dichtungen, da sollte dann zumindest der Deckel deutlich den Rand überlappen.

Stabilität

Stoffboxen sind ggf. flexibel dem Inhalt anpassbar und leicht; die Zuladung ist entsprechend höher.
Für extra Stabilität werden solche Boxen manchmal mit Gestänge verstärkt. Mit Stangen aus Metall relativiert sich das Gewicht dann schnell, bei Plastikgestängen habt Tape dabei – die Eckverbinder brechen im alltäglichen Camperleben.

Diebstahlschutz

Stoffboxen sind mit einem Messer ruckzuck geöffnet.
Metallscharniere und -schlösser an festen Boxen bieten deutlich mehr Schutz.

Marktübersicht Heckboxen

Feste Boxen

Aus festem Material trotzen diese Boxen Wind und Wetter und sind in der Regel die stabilste Wahl. Die meisten sind direkt ab Hersteller abschliessbar.
Je nach Material lassen sie sich leicht in Wagen- oder Wunschfarbe lackieren; Stickerbomb geht immer 😉
Wenn nicht explizit für bzw. mit Kupplungsträger (Angabe „AHK“ in der Spalte „Befestigung“) lassen sich die Boxen, ggf. mit Anpassungen, auf Kupplungs- oder Heckträger montieren.

Box Preis in Euro Packvolumen Gewicht Maße (B x T x H, außen) Material Befestigung Zugriff Abschliessbar? Hinweis
brossbox AHK Gepäckbox
Abbildung: brossbox
[Herstellerseite]
757,99 [Herstellershop]
(2,14 EUR/l)
354 l 24,4 kg 1000 x 650 x 600 mm Aluminium AHK Deckel oben ja
fiamma Ultra-Box 320/360/500
Abbildung: fiamma Ultra-Box
[Herstellerseite]
ab ~350,- [Preissuche]
ab ~400,- [Preissuche]
ab ~500,- [Preissuche]
(ab 1 EUR/l)
320 l
360 l
500 l
12 kg
14 kg
25 kg
1000 x 530 x 700 mm
1470 x 380 x 680 mm
1470 x 530 x 700 mm
ABS Träger Deckel hinten ja ehem. auch als „Ultra-Box 180“ erhältlich
Krodinger Metall Box
Abbildung: Krodinger Metall Box
[Herstellerseite]
480,- [Herstellershop]
(1,02 EUR/l)
490 l 20,6 kg 1400 x 600 x 600 mm Aluminium Träger Deckel Rückseite ja Tipp der Redaktion ;))
Menabo Boxxy
Abbildung: Menabo Boxxy
[Herstellerseite]
ab ~180,- [Preissuche]
(0,54 EUR/l)
330 l 10,8 kg 1200 x 630 x 600 mm Kunststoff Träger Deckel oben ja
mft Backbox
Abbildung: mft Backbox
[Herstellerseite]
ab ~630,- [Preissuche]
(2,1 EUR/l)
300
312
326 l
19 kg 1540
1720
1900 x 640 x 530 mm
Kunststoff AHK Deckel oben ja größere Volumen durch Zusatz“backen“, die Zusätze sind nicht voll zugänglich
Movera Heckstaubox
Abbildung: movera Heckstaubox
[Infoseite]
ab 2299,-
(3,19 EUR/l)
~720 l ab 45 kg 760 x 650 / 750 x 1.270 mm Kunststoff AHK Tür hinten ja Boah, ist die dick, Mann!
Omnistor Carry All Box 150
Abbildung: Omnistor Carry All Box 150
[Herstellerseite]
ab ~450,- [Preissuche]
(1 EUR/l)
450 l 22 kg 1470 x 690 x 530 mm Kunststoff Träger Deckel hinten ja Preis- / Leistungstipp!
StowAway Cargo Carrier
Abbildung: StowAway Cargo Carrier
[Herstellerseite]
399,- USD
499,- USD
(1,1 USD/l)
350 l
450 l
k.A. 1250 x 530 x 610 mm
1300 x 580 x 660 mm
Kunststoff Träger Deckel oben ja nicht in D erhältlich?
Schwenkarm nur für US-Kupplungen :/
Thule BackSpace
Abbildung: Thule Backspace
[Herstellerseite]
ab ~390,- [Preissuche]
(1,3 EUR/l)
300 l 9 kg 1370 x 470 x 680 mm Kunststoff Träger Abdeckung hinten nein Mix aus Box (Bodenwanne) und Tasche (Oberteil)
Thule BackUp 900
Abbildung: Thule Backup 900
[Herstellerseite]
ab ~420,- [Preissuche]
(1 EUR/l)
420 l 14 kg 1470 x 570 x 700 mm Kunststoff Träger Deckel hinten ja
Towbox
Abbildung: Tow Box
[Hersteller(?)seite]
ab ~550,- [Preissuche]
(1,57 EUR/l)
350 l k.A. 1085 x 600 x 585 mm Kunststoff AHK Deckel oben ja auch als Hundebox möglich
westfalia Transportbox
Abbildung: Westfalia Transportbox
[Herstellerseite]
ab ~280,- [Preissuche]

(0,71 EUR/l)
200 l 15 kg 1170 x 600   x 425 mm Kunststoff AHK Deckel, oben ja Deckel ist abnehmbar, klappt nach links, Box für westfalia Systemträger BC 60/70/80

Taschen

Taschen sind zwar nicht sonderlich stabil, auch nicht so wetterfest wie Boxen, haben aber ein tolles Preis- / Leistungsverhältnis. Dank des geringen Eigengewichts erlauben sie die größte Zuladung.

Tasche Preis in Euro Packvolumen Gewicht Maße (B x T x H, außen) Material Befestigung Zugriff Abschliessbar? Hinweis
Brandrup FLEXBAG Cargo
Abbildung: Brandrup FLEXBAG Cargo
[Herstellerseite]
239,- [beim :)]
(0,91 EUR/l)
260 l 3,4 kg 1300 x 330 x 610 mm beschichtetes Polyester Träger Deckel oben nein
fiamma Cargo Back
Abbildung: fiamma Cargo Back mit Innengestänge
[Herstellerseite]
ab ~70,- [Preissuche]
(0,24 EUR/l)
285 l 2,6 kg 1200 x 350 x 670 mm harzbeschichtetes Nylon Träger Deckel oben nein Gestänge zur Stabilisierung als „Kit Frame Cargo Back“ für ~40,- Euro separat erhältlich, inkl. Sichttasche für Warntafel in Italien und Spanien
Moving Box NORAUTO 500
Abbildung: Norauto Moving Box 500
[Herstellerseite]
189,-
(0,37 EUR/l)
500 l k.A. 1400 x 600 x 600 mm Stoff Träger RV Verschluss hinten nein
Ohuhu Expandable Hitch Tray Cargo Carrier
Abbildung: Ohuhu Expandable Hitch Tray Cargo Carrier

35,- USD
(0,08 USD/l) [Amazon US]
425 l 2,2 kg 1200 x 660 x ? Mm Nylon Träger RV Deckel oben nein leider nicht in D erhältlich, wie auch Winterial Hitch Cargo Carrier [Amazon US] und OXBOUND Cargo Back [Amazon US]
Rola Wallaroo Bag
Abbildung: Rola Wallaroo Bag
[Herstellerseite]
~50,- USD
(0,15 USD/l)
325 l 3,2 kg k.A. Stoff Träger Deckel oben nein nicht in D erhältlich?
Thule EasyBag
Abbildung: Thule EasyBag
[Herstellerseite]
ab ~200,- [Preissuche]
(0,63 EUR/l)
315 l 4 kg 1100 x 550 x 530 mm Stoff Träger Deckel oben nein

Sonderformen

Transporthilfen sind u.a. als sogenannte „Wildträger“ häufig günstig zu bekommen und können – je nach Bedarf – für Heckboxen, Fahrradtransport usw. umgebaut und genutzt werden. Gewerbliche Anbieter sind z.B.  GEHETEC und Heck-Pack.

Form Preis in Euro Packvolumen Gewicht Maße (B x T x H, außen) Material Befestigung Zugriff Abschliessbar? Hinweis
Hecktransporter und -boxen Heck-Pack
Abbildung: Heck Pack Alubox
[Herstellerseite]
ab ~600,-
(2 EUR/l)
ca 300 l keine Angabe 1125 x 531 x 500 mm Alu Riffelbox, Stahlkorb AHK Deckel oben nachrüstbar Baukastensystem
Trasharoo Rucksack
Abbildung: Trasharoo Rucksäcke
[Herstellerseite]
~110,-
(? EUR/l)
[Shoplink]
k.A. 1,4 kg 700 x 700 x ? mm 900D Canvas (Reserverad-) Träger Deckel oben nein schneller Zusatzstauraum für Holzscheite, Neos u.a. bei sehr geringem Eigengewicht und Raumanspruch
Wildträger und -wanne GEHETEC
Abbildung: GEHETEC Wildträger
[Herstellerseite]
~370,-
(2,46 EUR/l)
ca 150 l 7,6 kg 1020 x 530 x 400 mm Aluminiumbox, Stahlkorb AHK Deckel, oben nachrüstbar Die Box sollte zusätzlich am Boden gesichert werden, zumindest wenn es auch offroad geht.

Ideen für den Eigenbau nach Maß und Wunsch

In Auktionen und Kleinanzeigen bringt die  Suche nach „Deichselbox„, „Anhängerbox“ oder auch ganz allgemein „Alubox“ eine große Auswahl an gebrauchten, neuen und individuellen Kisten.

Quasi Standard für Alu- und Expeditionsboxen sind Zarges (Euro-) Boxen, die als BW (Bundeswehr) Boxen häufig in Militaria Märkten und auch per Kleinanzeige gut gebraucht zu erwischen sind.

Fiedlermobil in Bremerhaven fertigt Heckträger für Roller u.a. und passende Gepäckboxen auf Wunsch und Maß: http://www.fiedlermobil.de/traeger.php.

Abbildung: Fiedlermobil Heckträger

Abbildung: Fiedlermobil Heckträger

Boxen für Gartenmöbel sind bedingt auch geeignet und bieten ein tolles Preis- / Leistungsverhältnis,
z.B. KETER Novel Box (Herstellerlink): 340 l, 12 kg etwa 70,- Euro [Preissuche].
Mit Gurten gut gesichert(!) eine pfiffige Alternative!

Im T5 Wiki findet ihr eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Umbau des Kupplungsträgers Atera Strada DL 3 [Preissuche] mit einer Alubox D163 [Preissuche].

Abbildung: T5-Wiki Heckträgerumbau hinter Heckauszug

Abbildung: T5-Wiki Heckträgerumbau hinter Heckauszug

Ideen zum T5 Wiki Aufbau:
Mit etwas Modifikation passte auch noch ein Fahrrad davor.
Statt des DL 3 passte die Box am DL 2 ohne „verschenkten“ Platz, ohne die Fahrradschienen bliebe mehr Zuladung … 🙂

Unsere Heckbox

Nach Fiamma Cargo Back und Exkurs über (mit Hecktür individualisierte) Alu Stauboxen haben wir uns für die Heckbox CarryAll von Omnistor entschieden.
Gebraucht war sie „um die Ecke“ für deutlich weniger als die Hälfte vom Neupreis zu bekommen. Mit etwa 14 kg Leergewicht bleiben auf dem VW Heckträger noch 46kg für weiteres Gepäck.
Dabei passen sämtliche Campingstühle, eine zweite Gasflasche als Ersatz und zum Grillen draußen, …  in die Box.

Bustetris: Heckbox voll mit Campingzubehör

Bustetris: Heckbox voll mit Campingzubehör

Alles bleibt auf Brusthöhe im angenehmen Zugriff per zentralem Griff und ist -abschliessbar- gut gesichert.
Mit leerer Box bleibt die Heckklappe – die verstärkten 1250 Nm Teleskoparme vorausgesetzt – alleine geöffnet stehen. Befüllt reicht eine helfende Hand oder  eine unterhalb der Heckklappe stehende Tarpstange.

Tipp: Um 2cm nach oben versetzt halten die Teleskoparme der CarryAll deutlich den Deckel deutlich besser.

Für welche entscheidet ihr euch? Habt ihr weitere?
Ich freue mich auf eure Kommentare.

Bulligrüße
Stefan

Das könnte Dich auch interessieren...

Werde Fan vom kleinen, großen Bus.schliessen
oeffnen